Wolfgang Semler

Semiscale Günselsdorf

Der diesjährige Semiscale-Bewerb der Klasse RC-SC fand beim MBC Günselsdorf am Sonntag, den 13. September statt. Bei prächtigem Wetter und mäßigem Wind trafen sich acht Piloten, um die Besten in der Österreichischen- und niederösterreichischen Landesmeisterschaft zu küren. Organisationsleiter und Obmann Wolfgang Misera eröffnete kurz nach neun Uhr den Bewerb und schon kurz darauf startete der erste Teilnehmer Manfred Wiesner mit seiner Piper PA18 zu seinem ersten Wertungsflug.

Unter den strengen Augen der Punkterichter Franz Heider, Wolfgang Pretz und Robert Nowak absolvierten die teilnehmenden Piloten ihre Flüge in drei Durchgängen. Gleichzeitig fand die Baubewertung im Vereinszelt statt, wo Werner Karall, Manfred Stocker und Johann Prajka die Modelle genauestens begutachteten. Den Gesamtüberblick behielt Wolfgang Misera als Wettbewerbsleiter und Wolfgang Semler als Jury.


Der Wettbewerb lief planmäßig und zügig ohne größere Zwischenfälle ab. Bis zur Mittagspause konnten zwei von den vorgeschriebenen drei Durchgängen absolviert werden. Nach dem ausgiebigen Mittagessen errang im letzten Durchgang Alfred Paul sen. mit seinem Modell Spacewalker den österreichischen Meistertitel in der Klasse Semiscale. Sein Sohn Alfred Paul jun. belegte ebenfalls mit dem Modell Spacewalker jedoch im Maßstab 1:4 den Vizemeistertitel. Dritter wurde Theodor Doubek, der auch das Modell Udet Flamingo flog.      

Bei der aus der Staatsmeisterschaft gewerteten Niederösterreichischen Landesmeisterschaft belegte Theodor Doubek vor Roland Dunger den Landesmeistertitel. Dritter im Bunde wurde Manfred Wiesner mit seiner bewährten Piper PA-18.

Dank gilt der Küchenmannschaft und allen helfenden Händen des Vereins, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Die kompletten Ergebnislisten ist unter

https://bewerbe.prop.at/?date=2020-09&bw_bundesland=&bw_wettbewerb=&bw_art=

zu finden.

 

Bilderliste:

Bild1:

Gruppenbild der Teilnehmer und Funktionäre beim Semiscale Bewerb am 13. September 2020.

 

Bild2:

Der spätere Staats-Vizemeister in der Klasse Semiscale Alfred Paul jun. bei der Baubewertung. 

 

Bild3:

Manfred Wiesner eröffnete mit seinem Modell der Piper PA-18 den ersten Durchgang des Wettbewerbs.

 

Bild4:

Punkterichter bei den Wertungsflügen: Robert Nowak, Wolfgang Pretz und Franz Heider.

 

Bild5:

Friedrich Nake erreichte mit seiner Udet U-12a Flamingo bei der Staatsmeisterschaft den siebten Platz.

 

Bild6:

Der Präsident des Niederösterreichischen Landesverbandes Roland Dunger bei seinem Wertungsflug. Als Modell kam sein bewährter Spacewalker II zum Einsatz.

 

Bild7:

Theodor Doubek erreichte mit seinem Modell des Udet Flamingo den dritten Platz in der Staatsmeisterschaft und den niederösterreichischen Landesmeistertitel.     

 

Bild8:

Der Staatsmeisterschaftstitel ging an Alfred Paul sen.vor Alfred Paul jun. und Theodor Dubek.

 

Bild9: 

Gewinner der Niederösterreichischen Landesmeisterschaft: Theodor Dubek vor Roland Dunger und Manfred Wiesner. Obmann Wolfgang Misera links im Bild übernahm die Funktion des Wettbewerbsleiters.