DI Heimo Stadlbauer / BFR für Elektroflug | 17.07.2017

Liezener Pokalfliegen in der Klasse RC-E7

Auf dem Modellflugplatz des WSV Liezen fand im Rahmen des Österreich-Pokals am 2.7.2017 der dritte Teilwettbewerb in der Klasse RC-E7 statt. Der Obmann Heinz Jenecek und die Wettbewerbsleiterin Maria Schiffer konnten 15 Piloten begrüßen. Aus Tirol fanden drei Piloten, aus der Steiermark sechs, aus Niederösterreich vier und aus Oberösterreich und Kärnten je ein Pilot den Weg ins Ennstal nach Liezen. Bei trübem, aber thermisch brauchbarem Wetter wurden vier Durchgänge geflogen.

 

Der Lokal-Matador Roland Hengl setzte sich im ersten Durchgang gleich mit einem Superflug an die Spitze. Aber Stephan Frischauf aus Schwaz i.T. zog im zweiten Durchgang gleich.

 

Thomas Rosenbichler (MFG Kindberg) ließ jedoch nichts anbrennen und holte sich mit zwei Tausender-Wertungen in den Durchgängen drei und vier mit einem Punkt Vorsprung vor Stephan Frischauf den Sieg beim Liezener Pokalfliegen. Dritter wurde Roland Hengl.

 

Die weiteren Platzierungen: 4. Kircher, 5. Haller, 6.Schuller, 7. Buxhofer, 8. Infanger, 9. Manhalter G., 10. Girner, 11. Schiffer, 12. Manhalter Gerh., 13. Stadlbauer, 14. Rumesch, 15.Reicho.

 

Herausgewertet wurde noch die Steirische Landesmeisterschaft, die Thomas Rosenbichler als Landesmeister sah. Zweiter Roland Hengl und Dritter Walter Schuller, 4. Schiffer, 5. Stadlbauer und 6. Reicho.

 

Die nächsten RC-E7 Bewerbe finden am 5.8.2017 im Erlauftal und am 30.9.2017 in Kraiwiesen statt.

Vielen Dank an den WSV Liezen unter Obmann Heinz Jenecek, an die Helfer und Küchenfrauenschaft.