22.05.2017 | BFR DI Heimo Stadlbauer

F5B und F5F Bewerb in Maria Buch

Der UMFC Maria Buch lud am 13.5 2017 zum F5B und F5F Bewerb ein. Obmann und Wettbewerbsleiter Fritz Hüttenegger und BFR Heimo Stadlbauer konnten bei bestem Flugwetter in der Klasse F5B sechs Piloten aus NÖ, OÖ und ST und bei F5F 10 Piloten aus NÖ, OÖ, ST und B begrüßen. In der WM-Klasse F5B entbrannte ein Kampf um jede Strecke und um Landepunkte. Intensiv wurde nach Thermik gesucht, um beim Segeln möglichst Motorlaufzeit einzusparen. Die Anzahl der geflogenen Strecken lag zwischen 44 und 51.

Mit zwei Durchgangs-Tausendern gewann Julian Schild (MFC Zwaring) ganz knapp vor Vize-Weltmeister Karl Waser und Mannschafts-Weltmeister Franz Riegler. 4. Platz der „Jugendweltmeister“ Martin Neudorfer, 5. Gernot Tengg und 6. Manfred Oberleitner.
In der Klasse F5F ging es nicht weniger spannend zu. Andreas Buchinger knallte drei Durchgangs-Tausender auf die Piste und gewann den Bewerb. Martin Hoff erreichte den zweiten Platz, gefolgt von Stefan Damm. 4. Rudi Freudenthaler, 5. Gottfried Schiffer, 6. Gerhard Recinsky, 7. Peter Kolp, 8. Manfred Lex, 9. Norbert Pollak, 10. Heimo Stadlbauer. Die geflogenen Strecken lagen hier hauptsächlich zwischen 35 und 42.

Beide Bewerbe zählen zur Austria-Tour 2017. Zum Hotliner-Fun-Cup kam leider wiederum kein interessierter Einsteiger. Vielen Dank an den Obmann Fritz Hüttenegger , an die Helfer und Küchenmann/frauenschaft. Der nächste F5B/F-Bewerb findet am 3. und 4.6.2017 in Oberpullendorf statt.

BFR DI Heimo Stadlbauer