Bundesfachreferent Alois Straßbauer - Willi Brandt | Fotos Peter Nakowitch

Österreichische Meisterschaft RC-MS ÖM 4/16 am 27. August 2016 Gastgeber FMBC-Austria, in Harmannsdorf-Rückersdorf

Wir haben uns gefreut!

Gefreut über 17 voll motivierte Teilnehmer aus vier Bundesländern, ebenso wie über unsere unterstützenden Gäste. Wie vom AERO-Club der stets aktive Bundesfachreferent Wolfgang PRETZ als Jury. Als Profis an vorderster Front die unermüdlichen Punkterichter Alfred SCHULLER und Manfred FREUNDORFER.

Ebenso im Mittelpunkt die Unverzichtbaren - als Landerichter waren Peter PÜSCHNER und Rudi RICHTER von den Gastgebern vorgesehen. Wertvolle Unterstützung auch im Auslesen der UNILOC Daten über die verbrauchten Wmin. durch den Delegierten des AERO-Clubs Wolfgang PRETZ.

Die fünf Wertungsdurchgänge wurden bei strahlendem Sommerwetter nach Pilotenbesprechung (9 Uhr) vom Wettbewerbsleiter Kurt STELZENEDER um 9.15  Uhr gestartet. Der etwas zunehmend böig-sportliche Seitenwind bis zu 18 km/h war jedoch für einige Piloten ein sichtlich ernstzunehmendes Problem bei den Landungen. Ab 11 Uhr gab es - weiterhin wolkenlos - schon mehr als 300 C am Platz.

Bis abends hatten wir nahezu stabile Bedingungen für diese RC-MS Meisterschaft hier in Harmannsdorf-Rückersdorf.

Im 1. Und 2. Durchgang erflogen fast alle die volle Zeit von 6 Minuten, so dass es wie immer, auf einen schönen Landeanflug (5 letzte Sec.) und eine weiche Landung ankommt. Beim 3. Wertungsdurganges kam immer mehr Wind auf, und die Suche nach Aufwind wurde schwieriger. Die Hälfte der Piloten kam nicht mehr auf die volle Flugzeit. Nach dem Mittagessen wurde  mit dem 4.Durchgang weitergemacht und es gelang nur mehr 5. Piloten von 17, annähernd die 6 Min. Flugzeit zu erreichen. Diese 5 waren bis jetzt auch ziemlich gleichauf in der Zwischenwertung. Jetzt kommt’s drauf an, auf den 5. und letzten Durchgang. Die Bedingungen wurden mit der wiederkommenden Thermik besser. Wer kann eine Wertung der vorangegangen 4 Durchgänge streichen und diesen 5. Wertungsflug in die Endwertung bringen? Unserem Kollegen Johann BAUMGARTL vom FMBC- Austria gelang dies am besten und er wurde verdienter Sieger der ÖM 2016 der Modellflugklasse RC-MS.

Den 2. Platz erreichte Martin WURM vom MBC Günselsdorf.

Über den  3. Platz durfte sich Alois STRASSBAUER auch vom FMBC- Austria freuen. 

Bedingt durch das dichte Programm - alle 3 Minuten Starts und Landungen - waren nur wenige Pausen möglich. Trotzdem fand das kulinarische Angebot unserer geschätzten Damen beste Beachtung. Als bewährte  ostösterreichische Tradition gab es Wiener Schnitzel und Salat. Dazu eine umfassende Palette an „Kaffee und Kuchen“ für Jene, die sich zwischen den Durchgängen stärken wollten.

Vor 17 Uhr waren alle Piloten mit ihren Wertungsflügen fertig und unser Auswerter Gerd BARTHOLOMES an der EDV hatte Hochbetrieb. Medaillen ( Pokale für die

3 Erstplatzierten,  gesponsert von der Marktgemeinde Harmannsdorf-Rückersdorf ) und Urkunden für alle Teilnehmer wurden vor der Fahne des AERO-Clubs hergerichtet.  Wettbewerbsleiter Kurt STELZENEDER verstand es wieder einmal, alle Teilnehmer launisch so anzusprechen, dass auch die Piloten aus den hinteren Reihen der Ergebnisliste sich geachtet und geehrt fühlten. Überreicht wurden die Preise von Wolfgang PRETZ, assistiert von Wettbewerbsleiter STELZENEDER.

Natürlich dürfte der Dank an unsere stets hervorragend agierenden Damen für Verpflegung und Betreuung nicht fehlen.

Zum Schluss die drei Pokalsieger dieser Österreichischen Meisterschaft in einem speziellen Auftritt zu den Klängen der Bundeshymne. Wo alle Anwesenden mit stehenden Ovationen die Leistungen dieser RC-MS Spitzenkönner würdigten.