Ing. Bernhard Rögner Leiter Modellflug-Technik ÖAeC-FAA

KURS für ANWÄRTER zum MODELLFLUGPRÜFER für FM25

Am 15. und 16. Juli 16 wurde am Werksflugplatz der HB Flugtechnik in Hofkirchen OÖ (LOLH) ein Ausbildungskurs für Anwärter zum Einsatz als Prüfpersonal für die Verfahren zur Erlangung einer Betriebsbewilligung für Flugmodelle mit mehr als 25 Kilogramm durchgeführt.

Das Seminarprogramm umfasste am ersten Tag die Darstellung der Rechtsgrundlage für die Bewilligungsverfahren, die Organisation des ÖAeC – Kommission FAA als Prüfbehörde, den Inhalt des erlassenen Lufttüchtigkeitshinweises LTH-MF01 und die Bauvorschriften, sowie die Präsentation eines Beispielkurses für Bewilligungswerber für den Nachweis ihrer theoretischen Kenntnisse aus dem Fachgebiet Aerodynamik.

Der Beispielkurs Luftfahrtrecht und die von einem Antragsteller auszufüllenden Unterlagen für den Antrag, sowie die Bearbeitung von Prüfungsakten bildeten den zweiten Teil des Seminars. Am Nachmittag wurde im Zuge der Prüfpraxis eine Schwerpunktermittlung an einem Segelflugmodell durchgeführt und die Teilnehmer konnten an einer Nachprüfung eines FM25 – Hubschraubermodells EC 135 teilnehmen.

Am Seminar haben sieben Personen teilgenommen. Sie sind mit großer Aufmerksamkeit und Engagement den Lehrgangsinhalten gefolgt und es herrschte überaus freundschaftliches Klima.

Mein besonderer Dank gilt dem Chef der HB-Flugtechnik Herrn Ing. Heino Brditschka, der uns kostenlos den Seminarraum und die Einrichtungen des Werksflugplatzes LOLH zur Verfügung gestellt hat. Ebenso ein Dankeschön an die gute Seele des Cockpitcafes Frau Eva, die uns an beiden Tagen bestens mit Speisen und Getränken versorgte.