Gerhard Niederhofer | Landesjugendreferent, Union Eisenerz

2. Modellflug – Jugendwettbewerb

Zum zweiten Mal fand am 12. Juli 2015 am Modellflugplatz in Hofkirchen bei Kaindorf ein Modellflug – Jugendwettbewerb, organisiert von er Union Eisenerz statt. Der Wettbewerb stand diesmal am Anfang des Jugendlagers, das seit vielen Jahren in Hofkirchen erfolgreich durchgeführt wird und der auch im Terminkalender des Österreichischen AERO Clubs verankert ist.

Die Vorbereitungsarbeiten zu diesem Wettbewerb begannen bereits im Feber dieses Jahres. Die steirischen Vereine wurden wiederum speziell angeschrieben und zum Teil auch persönlich kontaktiert. Damit bei der Siegerehrung unsere Jugendlichen  schönen Sach-preise in Empfang nehmen können, wurden viele Firmen ange-schrieben, die diesen Jugendwettbewerb tatkräftigst unterstützen.

Unser Dank gilt folgenden Firmen:

D-M-T Das Modellsportteam, Modellbau Freudenthaler, Modellbau Lindinger, Modellsport Schweighofer, rcmodellbaushop.com sowie der Firma Multiplex.

Um 10 Uhr war der Start zum großen Jugend - Wettbewerb!  Siebzehn Teilnehmer aus Oberösterreich, Niederösterreich und aus allen Gebieten der Steiermark waren zu diesem Wettbewerb gekommen. Geflogen wurde mit verschiedenen E – Flugmodellen die zum Teil bereits mit Landeklappen ausgerüstet waren. Nach der Motorlaufzeit wurde gesegelt und von da an wurde die Zeit gemessen. Für die Segelzeit und für die Landung im 30m Kreis gab es Punkte. Die Leistungen der Jugendlichen waren sensationell gut und so wartete man mit Spannung nach vier Durchgängen (ein Streicher) auf das Endergebnis.

Sieger des 2. Jugend-Wettbewerbes wurde:

Andy Wildauer  (NÖ mit 2954 Pkt. vor Thomas Rosenbichler (Stmk) mit 2834 Pkt. und Florian Hillbrand (Stmk) mit 2829 Pkt.

Die ersten drei Piloten konnten außergewöhnlich schöne und große Pokale in Empfang nehmen. Zusätzlich gab es für alle jungen Piloten Sachpreise, über die sich alle sichtlich freuten.

Ein herzliches Dankeschön an den Wettbewerbsleiter Thomas Rauninger, an die Zeitnehmer Hubert Haidn und Christoph Sturm und an meine Frau, die die Schriftführung übernahm. Für das leibliche Wohl sorgte Wolfgang Fallmann als hervorragender Grillmeister!

In den Pausen sorgte Andre Tripold  für großes Aufsehen mit seinen Hubschraubervorführungen, bei denen er neben den außergewöhnlichen Kunstflugfiguren auch das Mähen eines Maisfeldes demonstrierte.

Das Ziel des Wettbewerbes war es, die Jugend lustbetont in den Bereich des Modellflugsportwettkampfes einzuführen. Mit Sicherheit wird es auch im Jahr 2016 diesen Modellflug – Jugendwettbewerb in Hofkirchen geben. Der Erfolg gab uns wiederum Recht!