Autor: Manfred Geyer, Fotos: Manfred Herz

Trainingslager F3N 2015 am Platz des SMC Sieghartskirchen

Auch heuer fand das mittlerweile 4. Trainingslager F3N in Sieghartskirchen statt. Die Teilnehmeranzahl hat sich heuer auf stattliche 16 Piloten erhöht. Aus fast ganz Österreich sind die Teilnehmer angereist um 3 Tage gemeinsam zu trainieren und Erfahrungen auszutauschen. Das österreichische Nationalteam inkl. dem Teamtrainer trainierten das Programm für die Teilnahme an der heurigen Weltmeisterschaft in Kärnten/Klopainersee im Juli. Die zukünftigen Wettbewerbspiloten zeichneten sich durch ein hohes Potential an Naturtalenten aus, die ohne bisherige Unterstützung durch „Fachleute“ bereits ein enormes Können an den Tag legten. Die Piloten werden heuer teilweise erstmalig an der österr. Staatsmeisterschaft und den Wettbewerben teilnehmen.

Die von weiter angereisten Teilnehmer hatten ein gemeinsames Quartier in einer nahegelegenen Unterkunft, nur die mehr oder weniger ortsansässigen Piloten pendelten. Der Trainingsbeginn war bereits um 8 Uhr morgens und niemand verließ das Flugfeld vor 20 Uhr. Für das leibliche Wohl um die Mittagszeit sorgte der Trainingsleiter mit Unterstützung durch einige Mitglieder des SMC mit Grillspezialitäten. Auch der Teamtrainer hat sich hier voll engagiert. Das Wetter war heuer optimal, der Wind hat sich als Trainingspartner eingestellt, er hat die Piloten herausgefordert – und ist unterlegen.

Das Resümee nach 3 Tagen Trainingslager durch: ein voller Erfolg und hoffentlich viele neue Wettbewerbspiloten

Ein herzliches Dankeschön an den engagierten Helfer Manfred Herz und das disziplinierte Verhalten der Piloten. Die Sicherheit war dieses Jahr ganz groß geschrieben.

Die Bundessektion Modellflug und der Landessektionsleiter Wien werden sich auch nächstes Jahr wieder dafür einsetzten, ein Trainingslager F3N beim SMC Sieghartskirchen durchzuführen zu können und freut sich schon jetzt auf reges Interesse.