ERGEBNISBERICHT und ERGEBNISLISTE | Genehmigungs-Nr.: ST 1/2015

F1E - STAATSMEISTERSCHAFT 2015

Am 22. März 2015 wurde die Staatsmeisterschaft der Modellflugklasse F1E im Raum Ober-Grafendorf durchgeführt. Wettbewerbsleiter BFR Wolfgang BAIER konnte zu dieser Staatsmeisterschaft witterungsbedingt leider nur 13 Piloten, davon 3 Pilotinnen begrüßen. Der Wettergott wollte nicht so recht; die ganze vorhergehende Woche ein Traumwetter und just am Sonntag Regen. Die Salzburger hatten ihre Reise schon angetreten, drehten wegen Regen und Schneefall wieder um. Der Regen ließ nach und hörte Gott sei Dank ganz auf. Mit einer 45-minütigen Verspätung konnte der 1.Durchgang beginnen. Die Befürchtung, der Wind könnte stärker werden, ist auch nicht eingetreten. Nur 3 „Max“ im 1.DG., was sich aber noch schlagartig ändern sollte.  Der Wind frischte ein wenig auf und wunderbare Flüge waren das Ergebnis. Im 3.und 4.DG. wurde das dann auch ausreichend bewiesen. Jetzt wurde es sehr spannend, denn nach dem 4.DG. waren AUST Karl, SALZER Klaus und RAMLER Alfred noch knapp beisammen und wer wird der Glückliche sein? Der letzte Durchgang wird es zeigen. Der Wind wurde immer schwächer und es wurde sehr schwierig, eine „Volle“ zu erreichen. Walter VOLLNHOFER war der Einzige und das war es auch schon. Alfred RAMLER konnte dann den längsten Flug für sich verbuchen und der Staatsmeister 2015 stand somit fest. Die anschließende Siegerehrung im Gasthaus Janker führten  Wettbewerbsleiter BFR Wolfgang BAIER,  Landessektionsleiter Otto SCHUCH (Jury) und der Präsident des Aero-Club Landesverband Niederösterreich Ing. Roland DUNGER durch. Dank dem UMSC Kolibri OBERGRAFENDORF mit seinen Funktionären für die hervorragende Durchführung dieser Staatsmeisterschaft.

 

                                                                    Ergebnisliste

 

 

Name

Verein

 

%

%

%

%

%

Ges. %

1

RAMLER Alfred

 UMSC-Kolibri

 

93,89

100,00

100,00

100,00

91,67

485,56

2

AUST Karl

 MBC Vogelweide

87,78

100,00

100,00

100,00

86,11

473,89

3

SALZER Klaus

 MFC-Wr. Neustadt

86,11

100,00

100,00

100,00

86,67

472,78

4

VOLLNHOFER Walter

 MBC Günselsdorf

96,67

81,11

100,00

91,67

100,00

469,45

5

MANG Edith

 UMSC-Kolibri

 

62,78

100,00

100,00

100,00

68,89

431,67

6

WOLF Reinhard

 UMSC-Kolibri

 

100,00

76,67

78.33

98,33

61,11

414,44

7

RAMLER Elfriede

 UMSC-Kolibri

 

68,33

62,22

100,00

100,00

78,33

408,88

8

MANG Armin

 UMSC-Kolibri

 

100,00

58,89

100,00

68,89

76,67

404,45

9

MANG Fritz

 UMSC-Kolibri

 

100,00

100,00

40,00

100,00

59,44

399,44

10

MANG Reinhard

 UMSC-Kolibri

 

68,33

98,33

100,00

68,89

59,44

394,99

11

HEISS Norbert

 UMSC-Kolibri

 

54,44

37,22

100,00

100,00

67,78

359,44

12

OPRIESSNIG Christian

 vereinslos

 

43,89

40,00

61,11

41,67

22,22

208,89

13

GREIMEL Verena

 ESV St. Pölten

10,00

0,00

0,00

0,00

0,00

10,00

 

WOLF Helmut

 UMSC-Kolibri

             
 

MEUSBURGER Harald

 LSV Salzburg

             
 

PIBER Dietmar

 LSV Salzburg

   

angemeldet; jedoch nicht geflogen

 
 

KAMP Wilhelm

 UMS Schärding

           
 

SCHOBEL Felix

 UMSC-Kolibri

             
 

RAMLER Christian

 UMSC-Kolibri

             

 

Wettbewerbsleiter: BFR Wolfgang BAIER                              Zeitnehmer:  Markus und Andrea SCHMIDINGER,

Organisationsleiter: Michael STRASSER                                                           Josef  SCHMIDINGER,  Andrea WOLF

JuryLSL Otto SCHUCH                                                                                   Andreas STRASSER,  Gerhard LECHNER

 

F.d.R.d.A.

BFR Wolfgang BAIER e.h.                                                                                                Norbert HEISS e.h.

      (Wettbewerbsleiter)                                                                                                          (Kolibri-Präsident)