Internationale FAI-Klasse F3C Aerobatic und F3N Freestyle

Österreich kann mit stolz auf eine lange Liste von Top Ergebnissen bei Europa- und Weltmeisterschaften zurück blicken. Österreichs Modell-Helikopter Piloten zählen nicht umsonst zu den Besten der Welt.
Um das Talent und Engagement unserer Wettbewerbspiloten zu unterstützen und zu fördern, veranstaltet der ÖAeC jedes Jahr vor Beginn der Wettbewerbssaison ein Trainingslager. Die Mitglieder der National-Teams holen sich hier den letzten Schliff, aktive Wettbewerbspiloten verfeinern ihr Können und interessierten Wettbewerbs-Einsteigern wird die Möglichkeit geboten in freundschaftlicher Atmosphäre die Grundlagen zu erlernen und viele Tipps und Tricks von den alten Hasen auf ihren Weg zu einer erfolgreichen Wettbewerbskarriere mitzubekommen.

Das Trainingslager der Klassen F3C und F3C-Sport findet immer in der ersten Mai Woche in Gnas /Stmk statt. Das Trainingslager der Klasse F3N findet in der zweiten Mai Woche in Sieghartskrichen /NÖ statt. Die genauen Termine werden in der ersten Jahresausgabe der Zeitschrift „PROP“ gekannt gegeben. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen, um kurze Voranmeldung wird gebeten.


Internationale FAI-Klasse F3C

Der Figurenkatalog umfasst 2 Flugprogramme, eines für die Vorrunde und ein eigenes Flugprogramm für die Finaldurchgänge. Jedes Flugprogramm besteht aus insgesamt 9 Flugfiguren, 2 Schwebeflugfiguren, 6 Fahrtfiguren
und eine Autorotationslandung. Das besondere Augenmerk liegt beim F3C auf absolute Präzision, Gleichmäßigkeit und Exaktheit der Flugvorführung. 

Internationale FAI-Klasse F3N

F3N ist erst seit 2010 eine offizielle FAI Klasse und wurde aus dem Wunsch heraus erschaffen, das sich auch 3D- bzw. Freestyle-Piloten in einem offiziellen FAI-Wettbewerb miteinander messen können. Um die scheinbare endlose Figurenvielfalt des 3D-Fliegens, aber auch das präzise und genaue Fliegen einzelner Figuren vergleichbarer und bewertbarer zu machen, wurde der Wettbewerb in 3 verschiedene Programme unterteilt:

Pflicht:
Aus dem Figurenkatalog (derzeit 40 Figuren mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden) müssen 8 Flugfigurenausgewählt werden. Präzision und Exaktheit stehen hier im Vordergrund.

Kür:
Im Zeitraum zwischen 2 -4 Minuten muss ein frei gewähltes Programm geflogen werden. Bewertungskriterien sind hier der Schwierigkeitsgrad der Figuren, die Kreativität, die Harmonie des Flugprogrammes, die Sicherheit sowie die Exaktheit der Ausführung.
Musik-Kür:

 Im Zeitraum zwischen 2 -4 Minuten muss ein frei gewähltes Programm zur Musik geflogen werden. Bewertungsk iterien sind hier der Schwierigkeitsgrad der Figuren, die Kreativität, die Harmonie des Flugprogrammes, die Sicherheit sowie die Exaktheit der Ausführung.

Für Informationen und Fragen aller Interessenten, Einsteigern, Wettbewerbspiloten und Vereine, die mit der Durchführung von Bewerben betraut werden möchten oder sind, steht das Team des Fachreferates F3C / F3N des ÖAeC gerne zur Verfügung:

Aktuelle Informationen zu F3C und F3N unter: http://f3c.prop.at


Landesfachreferenten:

Burgenland

WORGAS

Wolfgang

worgas.wolfgang@aon.at

Kärnten

WITSCHNIG

Thomas

thomas@witschnig.com

Niederöst.

WEISSENBERGER

Tilli

tilli@weissenberger.at

Oberöst.

BUCHNER

Sepp

j.buchner@ooev.at

Salzburg

FREYMANN

Walter

w.freymann@a1.net

Steiermark

PEER

Michael

info@heligarage.at

Tirol

EGGER

Johnny

johann-egger@aon.at

Wien (desig.)

MAYER

Ewald

ewald11@gmail.com



BFR Harry Zupanc, Jahrgang 1969,
Verheiratet, zwei Söhne
Beruf: Heli4You.net
Wohnort: Reifnitz am Wörthersee
Verein: Heli Club Kärtnen

 E-Mail: harry@heli4you.net

Tel.: +43 676 / 84 60 30 555


Bericht des Fachreferenten: .........weiter
Für weitere Anfragen benutzen Sie bitte unser Kontakaktformular: