Peter Karner | 25.12.2017

RC-Elektro-Modellflug an der HTL- St.Pölten/Abteilung Elektrotechnik

Im Zuge des Tages der offenen Tür an der HTBLuVA St.Pölten, präsentierte Herr Peter Karner (Lehrer im fachpraktischen Unterricht) in der Abteilung Elektrotechnik mit Clubmitgliedern des Modellflugclub MSC- Alpenvorland  RC-Elektro-Flugmodelle mit unterschiedlichen Antriebskonzepten.

Die Elektrotechnik ist in unserem vielfältigen Hobby einfach nicht mehr weg zu denken, beginnend von der Empfangseinheit bis hin zur Regelungs- und Antriebstechnik würden wir kein ferngesteuertes Flugmodell in die Luft bekommen.

Auch die realitätsnahe Beleuchtungstechnik darf an unseren Modellen in Form der stromsparenden LED- Technologie nicht fehlen, hier einen großen Dank an die Firma UniLight, die uns mit tollem Anschauungsmaterial unterstützt hat.

Den interessierten Besuchern wurden hier fachspezifisch- unterschiedliche Elektroantriebe beginnend vom klassischen Propellerantrieb bis hin zur E- Turbine dem Impeller in Form von Motorprüfständen und einsatzfähigen Modellen bis zu einem Leistungspensum von 10kW präsentiert.

Den heutigen Elektromodellflug kann man sicherlich als einen der Vorreiter punkto E- Mobilität einordnen. Die energieeffizienten Brushless- Antriebe mit ihrem hohen Wirkungsgrad und ihrem geringen Verschleiß tragen ebenso dazu bei, wie die wiederaufladbaren Energiespeicher der Lithium-Polymer-Akkutechnologie, die bei leichterem Gewicht eine sehr hohe Energiedichte aufweisen.

Uns war es wichtig, den Besuchern, vor allem aber den jugendlichen Technikern(innen) eine Elektrotechnische Verbindung zu unserem Hobby darzubieten und näherzubringen.

Das Ziel unserer Präsentation war, unsere Jugend wieder etwas mehr zum Handwerk und zur manuellen Tätigkeit zu motivieren und vielleicht wieder einen Schritt weg vom PC- und Spielealltag zu bringen.