10.05.2017 | DI Christian Faymann

Kennzeichnungspflicht für Flugmodelle in Deutschland

Alle Flugmodelle und unbemannten Luftfahrzeuge ab einem Abfluggewicht von 250 Gramm unterliegen in Deutschland ab dem 1. Oktober 2017 einer Kennzeichnungspflicht. An sichtbarer Stelle muss ein Schild mit Name und Adresse des Eigentümers angebracht werden. Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sind nicht verpflichtend, aber ergänzend zulässig. Zudem muss die Kennzeichnung so beständig sein, dass auch Feuer oder andere Einflüsse die Lesbarkeit nicht beeinträchtigen.

Nähere Informationen: DMFV

Der Österreichische Aero-Club | Modellflug arbeitet zur Zeit an einer Lösung für österreichische Piloten, welche auch akzeptiert wird.