19.04.2017 | Thomas Irsigler, UMFS Schriftführer

Spektakuläre Indoor-Flugshow

In der voll besuchten Bezirkssporthalle Schärding zeigte der Verein UMFS Schärding eine einzigartige Flugshow.

Zitat: Bgm. Ing. Franz Angerer - Schärding „Nochmals Gratulation zu Eurer Veranstaltung vom vergangenen Sonntag. Das war wirklich eine tolle Sache.“

Nach einer zweijährigen Pause war es wieder soweit. Viele Gespräche und Vorbereitungen gingen dem Event voraus. So fand ab November 2016 die erste Auswahl der Show-Einlagen und deren Training statt. Als Motor für die gelungene Veranstaltung ist hier Kurt Steindl zu nennen. Mit viel Engagement konnte er die Mitglieder motivieren und Unmögliches möglich machen. Für die Drachen-Show erst ein Drache entwickelt werden. Viele Versuche scheiterten, das Ungetüm fliegen zu lassen. Doch auch diese Herausforderung konnte von ihm gemeistert werden.

Ein weiteres Mitglied muss hier des Weiteren genannt werden: Kevin Moshammer von M3 Eventtechnik sagte zu, die Ton- und Lichttechnik zu übernehmen, wodurch die Euphorie ungebrochen war. Die Generalprobe zwei Wochen zuvor zeigte bereits, wie gewaltig die Veranstaltung werden würde. Der Vortag wurde genutzt, um mehrere Tonnen an Ton- und Lichttechnik zu verbauen und damit die Bezirkssporthalle in eine Bühne zu verwandeln.

Vor der Eröffnung am Sonntag, 12. März 2017, stieg die Anspannung und jeder Pilot und Mitwirkende prüfte nochmals sein Equipment. Kurz nach 14 Uhr war die Tribüne voll besetzt und die Spots bewegten sich auf unseren Moderator Josef Parzer sowie auf unseren Bürgermeister Ing. Franz Angerer, der die Begrüßung vornahm. Mit Unterstützung des befreundeten MSG Rotthalmünster aus Bayern startete die Show mit einem grenzüberschreitenden Staffelflug von Eurofightern und F22-Raptors. Ein hochklassiger F-Schlepp von unseren Gästen Hans Rucker und Markus Lechner unterstrich viele Solovorführungen mit 3D -, 4D-Shockys, T-REX 550 mit LEDs und einer MPX Extra 330SC. Neu im Programm wurde eine Moorhuhn-Show präsentiert. Aus dem Burgenland war der Konstrukteur der fliegenden Moorhühner Gerhard Hubek mit seinem Team angereist und unterstützte das Schärdinger Team. Der angriffslustige Jäger wurde mit hunderten Eiern (Tischtennisbälle) von den Moorhühnern aus der Luft beworfen.

Eine besonders große Begeisterung ging bei der Harry Potter-Drachen-Show durch das Publikum. Beim Soundtrack von Harry Potter versuchte Harry sitzend auf dem neuesten Modell „Quadro-Nimbus 2000“ den goldenen Schnatz zu erobern, jedoch verteidigten zwei feuerspeiende Drachen den goldenen Schatz. Dabei flogen die erfolgreichen Drachen ihre Kreise zu der Filmmusik von Avatar.
Zuletzt wurde die Unterwasserwelt in die Bezirkssporthalle geholt. Rochen, Haie und Nemos, die aus einer Schatztruhe flogen, wurden von einem großen Netz der Fischer aufgefangen.
Insgesamt waren über 150 Modelle im Einsatz und bis zu 16 Modelle zeitgleich bei Massenstarts in der Luft.

Mit perfekter Unterstützung der Licht- und Tontechnik konnten mehr als 500 Gäste begeistert werden. Das leibliche Wohl für unsere Gäste der Flugshow kam nicht zu kurz. Zahlreiche Stunden wurden in diese gelungene Flugshow investiert. Ich möchte allen Mitwirkenden, die in diesem Beitrag nicht namentlich genannt wurden, nochmals sehr herzlich danken.

Auf unserer Homepage http://www.modellflug-schaerding.at/ oder auf Facebook https://de-de.facebook.com/umfsschaerding/ findet ihr weitere Informationen.