Bericht: Wettbewerbsleitung und Obmann Edi Campidell

RC-E7 Nationaler Wettbewerb und Drautalpokal Landesmeisterschaft 2015 der Modellfluggruppe Feistritz/Drau

Am Samstag den 12.September fand bei schönstem Wetter  der RC-E7 Wettbewerb statt.
Alle Teilnehmer 18 an der Zahl sind pünktlich angekommen.
Es kamen Teilnehmer aus Tirol, Steiermark, Salzburg, Wien, Niederösterreich und Oberösterreich  und Kärnten.

Nach der Anmeldung beim Organisationsleiter Rüdiger  und der  technischen Abnahme durch die Wettbewerbsleitung
Edi wurde noch vor dem Start ein Gruppenfoto aller Teilnehmer und Helfer geschossen.

Vbgm. Manuel Müller eröffnete den Wettbewerb.

Kircher Peter als Organisator des Bewerbes wurde als erster Pilot gestartet. Die nächsten Bewerber folgten im 5 min. Takt und wurden durch die Zeitnehmer Charly, Horst, Erich und Willi gestoppt.  Jürgen der Mann mit dem Maßband war unbestechlich! Auch die Jugend (Ricardo) half mit.

Durch das schöne Wetter und wenig Wind gab es keine Probleme bei der Landung. Auch das Zeitlimit (15min Flugzeit)...es mußte möglichst pünktlich und genau zum Mittelpunkt aufgesetzt werden, wurde problemlos erreicht.

4 Durchgänge wurden geflogen wobei  nur 3 Durchgänge gewertet wurden (1Streicher).
Auch 3 jugendliche Piloten waren am Start.

Sieger im nationalen Bewerb:
1. Hengl Roland
2. Kircher Peter
3. Baumgartl Johann

Die Sieger (1.-3) Rang erhielten von der MFG-Feistritz einen extra dafür angefertigten DRAUTALPOKAL mit dem neuen Vereinslogo  welche vom Elektroflugbeauftragten Helmut Kirscher übergeben wurde.
Sieger der Landesmeisterschaft:
1. Kircher Peter (Gold)
2. Wallner Hermann (Silber)
3. Gruber Edi (Bronze)

Die Medailien wurden vom Landesverband Kärnten vertreten durch Helmut Brunner überreicht. Das Auswertprogramm wurde von Bernhard Infanger bereit gestellt. Für das leibliche Wohl sorgte unser Koch Horst mit einem kräftigen Gulasch und Erich mit seinen geräucherten Forellen. In der Küche halfen die fleißige Manda und Gerd. Herzlichen Danke nochmals an alle Helfer für diese gelungene Veranstaltung!

Mehr dazu auf unserer homepage:Home – mfgf.at und auf facebook.