Reinhard WOLF (UMSC-Kolibri)

ERGEBNISBERICHT und ERGEBNISLISTE der F1E - STAATSMEISTERSCHAFT 2013

Am 17. März 2013 wurde die Staatsmeisterschaft der Modellflugklasse F1E im Raum Ober-Grafendorf durchgeführt.
Wettbewerbsleiter BFR Wolfgang BAIER konnte bei dieser Staatsmeisterschaft 17 Piloten davon 3 Pilotinnen von 5 Modellflug-Vereinen und als Zuschauer den Präsidenten des Aeroklubs Landesverband NÖ Herrn Karl BERGER begrüßen. Bei anfangs noch guten Windverhältnissen (für diesen Tag wurde bereits Sturm prognostiziert) teilten sich 6 Piloten die Spitze nach dem 1. Durchgang.
Bei einigermaßen gleichbleibenden Windverhältnisse wurden im 2. Durchgang 5 Maximalzeiten erflogen, und es waren nur mehr 3 Piloten zeitgleich in Front der Zwischenwertung.
Obwohl zu Beginn des 3. Durchganges der Wind stärker wurde, gelang es den Teilnehmern sogar 8 Maximalzeit zu erfliegen, doch nur Walter VOLLHOFER blieb als einziger mit 3 „Vollen“ übrig und somit als Führender in den 4. Durchgang gehen konnte. Die immer turbulenter werdenden Windverhältnisse im 4. Durchgang mischten das Feld dann so richtig durch.
Nur 3 „Max“ konnten erflogen werden; Norbert HEISS war einer davon, dem dies gelang, wodurch er in der Endabrechnung mit dem Staatsmeistertitel 2013 belohnt wurde. Der Wind wurde immer stürmischer, erreichte schon bis 12 m/sec und nach einem Beobachtungszeitraum von 20 Minuten wurde durch den WL und der Jury beschlossen, diese Staatsmeisterschaft mit dem 4. Durchgang zu beenden.
Bei der anschließenden Siegerehrung im Gasthaus Janker durch Wettbewerbsleiter BFR Wolfgang BAIER und Landessektionsleiter Otto SCHUCH (Jury), würdigte LSL Otto SCHUCH die Leistungen der Modellflugsportler und die hervorragende Durchführung dieser Staatsmeisterschaften durch den veranstaltenden Klub UMSC-Kolibri Ober-Grafendorf mit seinen Funktionären.